Tipps für Einsteiger: Was für Aktien kaufen und wie viel Profit ist möglich?

0

Der Aktienhandel an der Börse bietet viele Möglichkeiten, birgt jedoch auch Risiken. Vor der Überlegung, was für Aktien kaufen, muss man erst einmal ein Depot eröffnen. Danach geht es weiter ins Detail, sodass es sinnvoll ist, eine Strategie aufzubauen.

Die Gewinnchancen einer Aktie

Was für Aktien kaufen, hier steht bereits die Suche nach den geeigneten Wertpapieren im Fokus. Die weltweit bekannten Börsengurus und die erfahrenen Broker sind mit ihren Tipps für Einsteiger hier eine gewisse Hilfe. So können sich die privaten Anleger bereits überlegen, welche Aktie sie in ihrem Depot haben möchten. Dabei geht es einerseits um die Prognosen der Gewinnchancen, andererseits um die Einschätzung des Verlustrisikos.

Jeder Anleger hat sein eigenes Sicherheitsdenken bzw. eine ganz individuelle Risikobereitschaft. Das sollte man sich bewusst machen, bevor man eine andere Person mit Börsentipps versorgt oder sich bei Bekannten über die gerade empfohlenen Wertpapiere informiert. Was für Aktien kaufen hängt also von der persönlichen Einstellung ab und natürlich von der Liquidität.

Das richtige Depot

Es gibt verschiedene Depot-Angebote, die heutzutage oft online zugänglich sind. Welche Konditionen für den individuellen Fall geeignet sind, hängt von der Order-Anzahl ab:

• Wenig-Trader führen jährlich nur 5 Transaktionen durch,
• Normal-Trader erledigen ca. 20 Transaktionen im Jahr,
• Viel-Trader sollten mit mindestens 50 Transaktionen jährlich kalkulieren.

An der Börse sind es hingegen Einzelaktien von Unternehmen, die man kauft. So lässt sich die positive Kursentwicklung von einer Aktie wie Bayer oder BMW ausnutzen. (#01)

An der Börse sind es hingegen Einzelaktien von Unternehmen, die man kauft. So lässt sich die positive Kursentwicklung von einer Aktie wie Bayer oder BMW ausnutzen. (#01)

Welche Aktie bringt mich an der Börse weiter?

Was für Aktien kaufen, das kann man anfangs nur schwer beantworten. Mit einem Aktienfonds entscheidet man sich dafür, dass ein Fondsmanager sich um die Bündelung, den Kauf und den Verkauf der Wertpapiere kümmert. Hier muss jedoch mit einer Managementgebühr gerechnet werden.

An der Börse sind es hingegen Einzelaktien von Unternehmen, die man kauft. So lässt sich die positive Kursentwicklung von einer Aktie wie Bayer oder BMW ausnutzen. Die Aktionäre profitieren nicht nur von einem Anstieg des Aktienwerts, sondern oft gibt es auch Dividenden. Anhand der Geschäftsberichte, die den Aktionären inzwischen oft online zur Verfügung gestellt werden, erfahren diese mehr über die detaillierten Unternehmenszahlen.

Die Kursentwicklung

Was für Aktien kaufen und welcher Zeitpunkt ist der richtige, diese grundlegenden Fragen helfen einem dabei, das Depot strategisch günstig aufzustellen. Bei dieser Entscheidung helfen die jeweiligen Kennzahlen, zu denen das Kurs-Gewinn-Verhältnis gehört. Wirtschaftszeitschriften und Online-Seiten geben ebenfalls nützliche Hinweise.


Bildnachweis:©Fotolia-Titelbild: peshkova -#01: Jakub Jirsák



Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply