Henkel Aktie: Fundamentaldaten und Einstiegs-Infos

0

Das Unternehmen Henkel ist jedem ein Begriff. Es ist unter anderem globaler Marktführer für die Herstellung von Dichtstoffen und Klebstoffen. Das Hauptgeschäft ist allerdings auf Markenartikel im chemischen Bereich ausgelegt. Für Anleger ist die Henkel Aktie immer interessant. Vor allem konvervativ ausgerichtete Investoren sind hier gut bedient.

Henkel AG: Unternehmensprofil

Die Erfolgsgeschichte der Henkel AG begann bereits im Jahr 1876. Damals entschieden sich drei Freunde dazu, ein neues Waschmittel-Pulver auf den Markt zu bringen. Einer der drei Gründerväter war Fritz Henkel. Die erste Benennung des Aachener Unternehmens war Henkel & Cie. Das damals entwickelte Waschmittelpulver wurde auf der Basis von Wasserglas hergestellt. In den kommenden Jahren sollte es als das Universalwaschmittel bekannt werden.

Mittlerweile ist die Firma in drei Kernbereiche unterteilt:

  • Wasch- und Reinigungsmittel
  • Kosmetik und Körperpflege
  • Adhesive Technolgies

Zu Beginn der 1920er-Jahre weitete Henkel sein Kerngeschäft dabei eher durch Zufall auf die Klebstoffherstellung aus und hat damals ein schnelles Wachstum des Geschäftszweiges initiieren können. In den vergangenen Jahren musste die Division leider ein paar Einbrüche wegstecken, die unter anderem zu massivem Mitarbeiterabbau geführt haben.

Henkel hat seinen Firmensitz heute in Düsseldorf. Die Firma ist international vertreten und ist bundesweit das am stärksten global ausgerichtete Unternehmen.

 

Einer der drei Gründerväter war Fritz Henkel. Die erste Benennung des Aachener Unternehmens war Henkel & Cie. (#01)

Einer der drei Gründerväter war Fritz Henkel. Die erste Benennung des Aachener Unternehmens war Henkel & Cie. (#01)

Henkel Aktie: Diese Marken sind Teil von Henkel

Henkel hat seinen Erfolg vor allem einem starken Markenstamm zu verdanken. Der Konzern besitzt eine Vielzahl von Unternehmen, die auf nationaler und internationaler Ebene erfolgreich sind. Die hohen Bekanntheitsgrade von Firmen wie Pritt oder Gliss sind da nur ein paar Beispiele:

  • Persil
  • Spee
  • Perwoll
  • Der General
  • Schauma
  • Pattex

Die derzeit größten Mitbewerber kommen sowohl aus Deutschland, als auch aus den USA. Neben Colgate-Palmolive und Procter&Gamble ist vor allem Unilever als ein direkter Konkurrent zu nennen. Procter&Gamble hat seit Jahren versucht, seine Marktposition durch die Übernahme diverser Konkurrenten zu stärken. Im Jahr 2005 hatte der Konzern Beiersdorf ins Auge gefasst. Allerdings sind die Versuche bis heute auf internationaler Ebene wenig fruchtbar gewesen.

Henkel an der Börse

Seit 1985 sind die Henkel Aktien in Form von Vorzugsaktien an der deutschen Börse gelistet. Damals wurden fast 180 Millionen Vorzugsaktien für je 50 DM ausgegeben. Im Jahr 1996 kam es zu einer Abwertung des Vorzugsaktienpreises auf fünf DM. Im Jahr 1996 war Henkel dann aber auch in der Lage, seine Wertpapiere in Form von Stammaktien an allen deutschen Börsen zu etablieren. Diese befinden sich mit einem Anteil von 61 Prozent durch einen sogenannten Aktienbindungsvertrag in Familienbesitz.

Seither ist Henkel auch ein DAX-Unternehmen. Die Henkel AG umfasst bis heute knapp 70 Tochterfirmen. Anleger alle Klassen haben die Möglichkeit, die Henkel Aktien als Direktinvestments oder über Eurex-Opionen zu erhalten.

Info

Die Umsatzzahlen für das Jahr 2015 lagen bei 18.089 Millionen Euro, mit einem Jahresüberschuss von 1,968 Millionen Euro. Im Folgejahr betrug der Umsatz 18.714 Millionen Euro mit einem Jahresüberschuss von 2.093 Millionen Euro.

 

Die Umsatzzahlen für das Jahr 2015 lagen bei 18.089 Millionen Euro, mit einem Jahresüberschuss von 1,968 Millionen Euro. (#04)

Die Umsatzzahlen für das Jahr 2015 lagen bei 18.089 Millionen Euro, mit einem Jahresüberschuss von 1,968 Millionen Euro. (#04)

Exkurs: Was sind Eurex-Optionen?

Die Eurex-Optionen werden an der Termin- und Derivatenbörse Eurex gehandelt. Die Eurex – European Exchange ist dabei die größte ihrer Art. Sie ist seit 1998 in Bestand. Sie wurde durch den Zusammenschluss der Schweizer Terminbörse Soffex und der Deutschen Terminbörse DTB geformt. Der Handel mit den Eurex-Optionen wird komplett über eine elektronische Handelsplattform gesteuert. Es kommt jedoch nicht zum Handel von Anleihen und Aktien. Hier wird eine Art von Lieferverträgen gehandelt, die unter Brokern als Kontrakte bekannt ist.

Henkel Aktie: Kursentwicklung

Die Aktie ist seit Jahren ein sicherer Garant für Gewinnausschüttungen. Dies sowohl zu Zeiten der Unternehmensausweitung, als auch zu expansionsruhigen Phasen. Einzelne Teilbereiche haben dabei immer wieder schwache Leistungen zu verzeichnen. Zuletzt hat es die Division der Klebstoffe getroffen.

Henkel ist dafür bekannt, auf solche Probleme schnell und rigoros zu reagieren. Die Klebstoffdivision hat in den vergangenen Jahren Tausende von Arbeitsplätzen eingestrichen, um die Produktion an die Nachfrage anzupassen und auf einem profitablen Level zu fungieren. Diese harte Entscheidung hat bereits Früchte getragen. Analysten sehen das Klebstoffgeschäft sehr optimistisch. Denn nach den notwendigen Reformen innerhalb der Sparte kann Henkel nun auf seine globale Führungsposition zurückgreifen. Einige Analysten sprechen hier von einer echten Preissetzungsmacht, die das Unternehmen zu seinen Gunsten nutzen kann und sollte.

Unabhängig von der aktuellen Kursentwicklung, verzeichnet die Henkel Aktie über lange Sicht ein robustes Wachstum. Die exzellente Markenpositionierung im Waschmittelgeschäft ist ein Grund dafür. Weltweit gehören die Henkel Marken zu den typischen Konsumgütern aller Einkommensklassen. Selbst in Schwellenmärkten ist das Geschäft bereits fest etabliert.

Unabhängig von der aktuellen Kursentwicklung, verzeichnet die Henkel Aktie über lange Sicht ein robustes Wachstum. Die exzellente Markenpositionierung im Waschmittelgeschäft ist ein Grund dafür.(#02)

Unabhängig von der aktuellen Kursentwicklung, verzeichnet die Henkel Aktie über lange Sicht ein robustes Wachstum. Die exzellente Markenpositionierung im Waschmittelgeschäft ist ein Grund dafür.(#02)

Henkel Aktien: Was sagen die Experten?

Das DAX-Unternehmen ist bei Analysten immer sehr beliebt. Denn selbst in Krisenzeiten kann man sich darauf verlassen, ein schnell agierendes Unternehmen vorzufinden, das alles daran setzt, seine Aktionäre bei Laune zu halten. Momentan lässt das Waschmittelgeschäft die üblichen Umsatzzahlen und die zu erwartende Wachstumsrate sehen. Entsprechend positiv sind die Experten hier für die zukünftige Entwicklung gestimmt.

Darüber hinaus ist es das Geschäft in der Sparte der Luftfahrt-, Auto- und Elektroindustrie, das viele optimistisch stimmt. Die Prognosen sehen ein nennenswertes Gewinnwachstum vor, welches den Kurs verbessern wird.

Was zeichnet die Henkel Aktien aus?

Der Konzern scheut sich nicht davor, neue Märkte zu erschließen. Dies ist der Grund dafür, dass Henkel bundesweit das Unternehmen mit der größten internationalen Ausrichtung ist. Ob etablierte Industrienation oder Schwellenland, Henkel versucht in den relevanten Märkten Fuß zu fassen. Und obwohl dies natürlich das notwendige Investitionskapital verschlingt, ist der Konzern dennoch in der Lage, schnell Profite zu schreiben. Ein Punkt, der Anleger seit vielen Jahren beruhigt.

Der Aktienkurs wird ohne Frage auch durch die öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens beeinflusst. Henkel hatte es hier in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder schwer. Unter anderem kam der Name im Rahmen eines Kartell-Urteils des europäischen Gerichtshofs in Verruf. Obwohl Henkel damals im Preisfixing-Skandal der Waschmittelindustrie nicht verurteilt wurde, brachte der Vorfall einen Imagerückfall für den Konzern.

Gesellschaftliches Engagement von Henkel

Die Fritz Henkel Stiftung konzentriert sich auf vier Kernbereiche:

  • Ehrenamtliches Engagement der Mitarbeiter und Pensionäre des Unternehmens: MIT-Initiative. Nach eigenen Angaben sollen bisher bereits mehr als 12.500 Projekte in 50 Ländern durch die Initiavite Unterstützung erhalten haben.
  • Soforthilfe bei Katastrophen
  • Markenengagement und gesellschaftliche Partnerschaften
  • Nachwuchsförderung: Unter anderem die Mitgliedschaft in der Bonding-Studenteninitiative
Nach eigenen Angaben sollen bisher bereits mehr als 12.500 Projekte in 50 Ländern durch die Initiavite Unterstützung erhalten haben.(#03)

Nach eigenen Angaben sollen bisher bereits mehr als 12.500 Projekte in 50 Ländern durch die Initiavite Unterstützung erhalten haben.(#03)

Für wen ist die Henkel Aktie eine gute Option?

Ein stabiles Portfolio, das auf ein Langzeitwachstum ausgelegt ist, sollte auf die Henkel Aktien nicht verzichten. Der vergleichbar geringe Kaufwert ermöglicht es Investoren, auch mit einem moderaten Kapital ausreichend Anteile zu erwerben, um einen nennenswerten Profit zu erwirtschaften. Vor allem Investoren, die ein risikoarmes Depot bevorzugen, können sich hier auf die konstanten Leistungen der Aktien verlassen.

Aber auch für die Kurzzeitrenditen hat die Henkel Aktie einiges zu bieten. Vor allem im Rahmen von Neustrukturierungen, wie sie vor Kurzen für die Klebstoffsparte zum Tragen kam. Wichtig ist hier, die durch das Unternehmen bereitgestellten Informationen frühzeitig richtig zu deuten.


Bildnachweis:© Shutterstock – Titelbild: 360b – #01: Christian Mueller – #02: Dmitri Ma – #03: Paskee – #04: Mmaxer



Share.

Über Iris Martin

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Leave A Reply