SWK Bank: Sofortkredite im Visier

0

Es ist nicht leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen: Wer ist seriös, wer ein Kredithai? Auch die SWK-Bank als Partner der Kreditvermittlungsplattform SMAVA steht immer wieder in der Kritik. Zu Recht?

SWK-Bank: Auf Kreditplattformen vorgestellt

Die SWK-Bank ist nur eine Bank, die wie so viele andere sogenannte Sofortkredite gewährt. Diese werden direkt nach Antragseingang bearbeitet und der Antragsteller bekommt spätestens binnen zwei Tagen eine Zu- oder Absage. Verschiedene Kreditvermittlungsplattformen helfen dabei, einen Sofortkredit online zu vermitteln und stellen die Banken als Partner einzeln vor. Der Interessent findet alle nötigen Informationen wie zum Beispiel zur möglichen Kredithöhe, zu den Voraussetzungen einer Kreditvergabe und zu Zinsmodalitäten. Hier stellt sich auch die SWK-Bank auf SMAVA vor, wobei diese Vorstellung beispielhaft für andere Vergleichsseiten zu sehen ist. Es wird unter anderem mitgeteilt, dass in Kooperation mit der SWK-Bank besonders hohe Kredite zu realisieren sind, wobei sich die Summen auf bis zu 100.000 Euro belaufen. Niedrige Zinssätze, die zum einen aufgrund des aktuellen Zinstiefs, zum anderen bedingt durch die Tätigkeit als Onlinebank und den damit verbundenen eigenen Kosteneinsparungen gewährt werden können, sind in Kombination mit gutem und vor allem direktem Kundenservice ein besonderes Merkmal dieser Bank.

Interessant ist die Darstellung der Schufa, die für 2018 einen Rückgang der Ratenkredite feststellte. Vor allem die drei Gruppen der 18- und 19-Jährigen, der 25- bis 29-Jährigen und der 45- bis 49-Jährigen. Die meisten Ratenkredite laufen auf Menschen im Alter zwischen 50 und 54 Jahren, wobei hier insgesamt rund 2,6 Millionen Menschen in 2018 betroffen waren. Hintergrund dürfte der Trend sein, dass es den Menschen im Alter über 50 Jahre inzwischen wirtschaftlich deutlich besser geht und dass sie heute viele Investitionen über Kredite finanzieren. Junge Menschen hingegen gehen eine Finanzierung häufiger anders an und wählen seltener den Weg über einen Ratenkredit.

Es wird unter anderem mitgeteilt, dass in Kooperation mit der SWK-Bank besonders hohe Kredite zu realisieren sind, wobei sich die Summen auf bis zu 100.000 Euro belaufen.

Es wird unter anderem mitgeteilt, dass in Kooperation mit der SWK-Bank besonders hohe Kredite zu realisieren sind, wobei sich die Summen auf bis zu 100.000 Euro belaufen. (#01)

SWK-Bank: Schneller Sofortkredit mit Nachteilen?

Die SWK-Bank wirbt unter anderem auf SMAVA damit, dass der Kreditinteressent innerhalb von 30 Sekunden Klarheit darüber hat, ob er eine Kreditzusage erhalten kann oder nicht. Bei einem positiven Bescheid würden nur ca. zwei Tage vergehen, ehe das Geld auf dem Konto des Kreditnehmers zu verzeichnen sei. Als Direktbank hat sich die SWK-Bank schon von Anfang an das Credo gesetzt, dass die Kreditvergabe besonders schnell und direkt vonstattengehen sollte. Geworben wird mit Topkonditionen für Ratenkredite, für die Schnelligkeit bei der Kreditprüfung und bei der Auszahlung des Geldes. Kundenservice wird großgeschrieben und so wird neben dem üblichen Postident-Verfahren auch die Identifizierung per Video-Chat angeboten. Einen Haken gibt es dennoch: Freiberufler und Selbstständige sind raus. Unter den Voraussetzungen für eine Kreditvergabe, die auch bei SMAVA aufgeführt sind, ist zu lesen, dass Antragsteller Arbeitnehmer, Beamte oder im Ruhestand befindlich sein müssen. Ein befristeter Arbeitsvertrag darf nicht während der Kreditlaufzeit auslaufen.

Für die SWK-Bank sprechen damit das schnelle und routinierte Behandeln der Kreditanfragen, ihre Flexibilität und die kundenfreundlichen Konditionen. Nachteilig ist tatsächlich nur, dass einige Berufsgruppen ausgenommen sind und nicht in den Genuss der schnellen Sofortkredite bei dieser Bank kommen können. Sicherlich hat dies auch etwas mit dem erhöhten Bearbeitungsaufwand zu tun, denn eine Bilanz oder eine Steuererklärung zu interpretieren ist doch aufwendiger, als die letzten drei Gehaltsabrechnungen zu prüfen. Dennoch: Für die Antragsteller, die laut den genannten Voraussetzungen für eine Kreditvergabe infrage kommen, ist die SWK-Bank eine gute Wahl.

Video: Couchkredit und Künstliche Intelligenz – Interview mit Michael Moschner und Ulf Meyer (SWK Bank)

Das Problem der Partnerbanken

Nicht nur SMAVA wirbt mit dem Begriff der „Partnerbanken“, mit dem die Banken bezeichnet werden, mit denen eine Zusammenarbeit möglich ist. Verbraucherschützer haben derzeit ein Problem mit diesem Begriff, weil damit auch Kreditvermittler beworben werden, die doch keine Banken sind. Die Verbraucherzentrale Sachsen ist sogar einen Schritt weiter gegangen und hat es nicht nur bei „Problemen mit dem Begriff“ belassen: Sie hat Klage beim Landgericht Berlin eingereicht, weil SMAVA die Unterlassungserklärung nicht unterzeichnen wollte. Warum auch soll eine Direktbank nicht als Partnerbank bezeichnet werden, wenn mit ihr zusammengearbeitet wird? Der Unterlassungsklage wird derzeit noch gelassen entgegengeblickt, denn sie wird als völlig haltlos eingestuft.

Der oben als Quelle bereits erwähnte Schufa-Report von 2019 kam zu dem Ergebnis, dass Verbraucher die Konditionen einzelner Banken heute deutlich intensiver prüfen würden als noch vor einiger Zeit und erst danach einen Kredit abschlössen. Unterschiedliche Anbieter werden hierfür herangezogen, wobei sich ein solcher Vergleich über eine Kreditvergleichsplattform besonders leicht durchführen lässt. Nun fiel bereits vor zwei Jahren den Marktwächtern der Verbraucherzentrale Sachsen auf, dass einige Banken mit dem Begriff der Partnerbanken werben, obwohl neben den Kreditinstituten auch Kreditvermittler auf den Seiten geführt würden. Hintergrund war, dass sich Verbraucher beschwerten, dass sie keinen Sofortkredit mit Negativzinsen gewährt bekamen, stattdessen aber Angebote von Kreditvermittlern bekamen. Sie waren unzufrieden und wendeten sich an die Verbraucherzentrale Sachsen. Die Verbraucherschützer reagierten und schrieben die Portale an, darunter auch SMAVA. Auch dieses Portal versicherte, dass der Begriff nicht für Kreditvermittler verwendet werden würde. Doch in 2019 tauchte er erneut auf. Eine Abmahnung war die Folge. Die dann folgende Unterlassungserklärung wollte SMAVA nicht unterschreiben.

Auxmoney vermittelt einen Sofortkredit, der von einer Direktbank vergeben wird, namentlich von der SWK-Bank.

Auxmoney vermittelt einen Sofortkredit, der von einer Direktbank vergeben wird, namentlich von der SWK-Bank. (#02)

Allerdings ist auch nicht ganz nachvollziehbar, was nun das eigentliche Problem sein soll. Sicher, Sofortkredite werden überprüft und auf ihre Rechtmäßigkeit hin kontrolliert. Dies ist auch gut so, denn nicht jeder Antragsteller für einen Sofortkredit prüft dessen rechtliche Gegebenheiten. Ansonsten gilt, dass die Angebote von Direktbank und Kreditvermittler seitens SMAVA überprüft werden und dass für die Interessenten die infrage kommenden Angebote zusammengefasst werden. Alle Sofortkredite, die über das Portal vergeben werden, stammen von Banken, auch im Fall von Auxmoney (dieser Kreditvermittler war die Ursache für das „Begriffproblem“). Auxmoney vermittelt einen Sofortkredit, der von einer Direktbank vergeben wird, namentlich von der SWK-Bank. Für SMAVAs Sprecher ist die ganze Aufregung völlig unverständlich, was wiederum bei neutraler Betrachtung durchaus nachvollziehbar ist. Denn: Die Interessenten, die über die Plattform auf die Angebote von Direktbank oder Kreditvermittler aufmerksam werden, stehen noch am Anfang ihrer gesamten Recherche und informieren sich im Folgenden weiter über die einzelnen Angebote. Ob hier nun eine Direktbank als Partnerbank bezeichnet wird oder ein Kreditvermittler, ist zu diesem Zeitpunkt noch irrelevant. Wer nun mehr Recht hat oder die besseren Argumente, wird das Landgericht Berlin entscheiden.

Sofortkredit von der Direktbank: Was steckt hinter den Schnäppchen?

Momentan herrscht ein Duell der Vergleichsportale und daran ist auch SMAVA beteiligt. Das Portal verspricht „Deutschlands günstigsten Kredit“ und offeriert derzeit Minuszinsen. Da aber die Portalseiten den Sofortkredit oder einen üblichen Kredit nicht selbst vergeben, sondern nur vermitteln, müssen sie selbst einiges dafür tun, damit das Versprechen zu den Minuszinsen aufgeht. Die kreditgebende Bank verlangt nämlich doch Zinsen und diese müssen als Ausgleich von dem Kreditvergleichsportal getragen werden. Das Portal verlangt dafür umfangreiche Kundendaten und will Einblick in Alles und Jedes bekommen. Teilweise werden sogar die Zugangsdaten zum Bankkonto erfragt, was erst seit Inkrafttreten der neuen Richtlinie PSD 2 möglich ist. So kann sich die Bank einen Überblick über alle Ein- und Auszahlungen auf dem Konto des Antragstellers verschaffen und das Risiko für faule Kredite (Kredite, die aufgenommen und nicht zurückgezahlt werden) soll damit sinken.

Mit Erteilung der Vollmacht zum Einblick in das Bankkonto ist es dann möglich, den Sofortkredit zu bekommen und sogar in den Genuss der Minuszinsen zu kommen. Die Anzahl der Kredite, die auf diese Art vergeben werden, soll sogar unbegrenzt sein. Doch Verbraucherschützer warnen: Jeder Kredit wird bei der Schufa registriert und verschlechtert die Bonität des Einzelnen. Wer Einblick in die Schufa nimmt, erfährt dann auch, wie groß das Risiko ist, noch einmal einen weiteren Kredit zu vergeben. Die Anzahl und Höhe aller Kredite hat Einfluss darauf, ob künftige Kredite gewährt werden.

 Jeder Kredit wird bei der Schufa registriert und verschlechtert die Bonität des Einzelnen.

Jeder Kredit wird bei der Schufa registriert und verschlechtert die Bonität des Einzelnen. (#03)

Der Haken an der Sache: Auch wenn der beantragte Kredit nie zur Auszahlung kommt, weil das Anfrageformular nicht unterschrieben an die Bank gesendet wird, verschlechtert sich der Schufa-Score. Dort werden nämlich auch Anfragen vermerkt. Das bedeutet, dass der Kreditwillige, der einen Vergleich zwischen verschiedenen Anbietern vornehmen und schauen möchte, wie hoch die Minuszinsen bei jeder einzelnen Bank sind, im besten Fall alle Anfragen gleichzeitig versendet. Dann ist nämlich noch keine einzige vermerkt, der Schufa-Score nicht belastet. Folgende Tipps sind daher für Antragsteller wichtig:

  • Kreditanfrage gut überlegen: Gerade kleine Summen lassen sich nach ein wenig Sparen auch aus eigener Tasche zahlen!
  • Kreditanfragen gleichzeitig versenden
  • Vorsicht bei umfassenden Auskünften und Kontofreigaben
  • Schufa-Score kontrollieren
  • bei Anfragen mit zeitlichem Abstand mindestens zehn Tage warten, dann werden diese in der Schufa wieder gelöscht

Verbraucher sollten sich in jedem Fall überlegen, ob das schnelle Geld über einen Sofortkredit von der Direktbank für sie infrage kommt und vor allem, ob es wirklich nötig ist. Gern wird die kurzfristige Erfüllung der Wünsche suggeriert, dennoch muss klar sein: Auch ein Kredit, der mit Minuszinsen wirbt, muss zurückgezahlt werden. Wichtig ist zudem der Vergleich zwischen den Anbietern, wobei das SMAVA-Portal meist als Sieger hervorgeht. Der Grund: Die Rabattschlachten werden mitgetragen und SMAVA setzt hier immer noch eins drauf. Die gebotenen Minuszinsen bedeuten geschenktes Geld für den Kreditnehmer, doch dafür ist die umfassende Einsicht in alle persönlichen Daten nötig. Außerdem wird eine Kreditanfrage nach einigen Tagen wieder gelöscht, ein vergebener Kredit bleibt in der Schufa bestehen. Das heißt, dass jemand, der viele kleine Kredite in seiner Schufa zu stehen hat, eine schlechtere Bonität hat als jemand, der nur ein oder zwei große Darlehen verzeichnet hat und diese regelmäßig bedient.


Bildnachweis: ©Shutterstock – Titelbild: fizkes – #02: Zivica Kerkez – #03: fizkes
#01: ©Raten-Kauf / Pixabay.com

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply