Wo am besten Aktien kaufen – Hinweise für Börsen-Interessierte über die richtige Vorgehensweise

0

Der Aktienhandel scheint für viele Menschen reizvoll zu sein, allerdings wagt sich nicht jeder an die Börse. Mit einem günstigen Depot, das man online betreibt, ist bereits eine wichtige Voraussetzung geschaffen. Nun stellt sich nur noch die Frage, wo am besten Aktien kaufen und welche Wertpapiere versprechen am meisten Rendite?

Die Depoteröffnung

Bei der Suche nach dem geeigneten Depot ist ein Vergleich der Broker sinnvoll. Wo am besten Aktien kaufen, das fängt also mit der Auswahl der Anbieter an. Abhängig davon, wie viele Transaktionen man plant und welche Gebühren man zu zahlen bereit ist, kommen die folgenden Adressen infrage:

  • Geschäftsbanken,
  • Direktbanken,
  • Online-Broker.

Ein Vergleich dieser Anbieter zeigt die jeweiligen Vorzüge sowie die Konditionen. Bei den Geschäftsbanken erhält man eine gezielte Beratung, während die Direktbanken und Broker lediglich die Orders ausführen. Das Thema, wo am besten Aktien kaufen, ist also etwas komplexer als man anfangs meint.

Beim Eröffnen des Depots gibt es im Allgemeinen keine großen Schwierigkeiten. Nach der Anmeldung bei einem Broker, der sein Angebot online gestellt hat, muss man sich legitimieren und erhält nach wenigen Tagen seine Registrierungsdaten. Wenn das Geld auf dem Verrechnungskonto eingezahlt wurde, stellt sich erneut die Frage: Wo am besten Aktien kaufen?

 

Der Aktienhandel scheint für viele Menschen reizvoll zu sein, allerdings wagt sich nicht jeder an die Börse. Mit einem günstigen Depot, das man online betreibt, ist bereits eine wichtige Voraussetzung geschaffen.(#01)

Der Aktienhandel scheint für viele Menschen reizvoll zu sein, allerdings wagt sich nicht jeder an die Börse. Mit einem günstigen Depot, das man online betreibt, ist bereits eine wichtige Voraussetzung geschaffen.(#01)

Die Börsenplätze

Als Handelsplatz bieten sich zunächst die Börsenplätze in Deutschland an. Vor allem Anfänger sollten sich bei der Frage, wo am besten Aktien kaufen, an die Inlands-Märkte halten. Die klassische Aktie kann man nicht nur an der Frankfurter Wertpapierbörse kaufen, sondern auch an anderen Regionalbörsen, beispielsweise in Hamburg oder Berlin.

Wer sich für eine Aktie an einer ausländischen Börse interessiert, sollte die erhöhten Gebühren und den Wechselkurs berücksichtigen. Um einen möglichen Verlust zu vermeiden, sollten sich die Anleger eher an die internationalen Wertpapiere halten, die an den deutschen Wertpapierbörsen gehandelt werden. So bleibt mehr Geld übrig, auch wenn man einmal einen Wert mit Verlust verkaufen muss.


Bildnachweis:©Fotolia-Titelbild:nanantachokev -#01: contrastwerkstatt

Über Sabrina Mueller

Sabrina Mueller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply